Wer wir sindUnser AngebotFilmvorschlagsliste

""  

 

Aktuelles
Streiflichter aus der Praxis des MKN

Kino in der Reithalle Schiffdorf-Wehden

Am 27. und 28. August lud der Kreisverband des Niedersächsischen Landvolks zu Kinoveranstaltungen in die Reithalle der Familie Kahrs in Schiffdorf-Wehden bei Bremerhaven ein. Am ersten Tag wurde für Erwachsene "Monsieur Claude und seine Töchter" gezeigt und am Folgetag gab es "Hände weg von Mississippi" für die Kinder. Über 400 BesucherInnen folgten der Einladung.

 

200 Jahre Amtsvogtei Scheeßel

Das diesjährige Open-Air Kino Scheeßel stand im Zeichen des 200-jährigen Bestehens der Amtsvogtei. Mit einem Festakt wurde der Anlass begangen, bei Eintritt der Dunkelheit stand dann Harpe Kerkeling mit seinem "Ich bin dann mal weg" auf dem Programm.

 

Frauennetzwerk in der Teichwirtschaft

Das Frauennetzwerk Großenkneten veranstaltete am 9. August wieder einen Kinoabend für die organisierten Frauen. Veranstaltungsort ist die Scheune der mitten im Wald gelegenen "Teichwirtschaft Ahlhorn".
Gut 80 Frauen verbrachten einen netten Abend mit kleinen Cocktails und Film.

 

Open-Air Kino beim Hofladen Lütjen

Wunderschön abseits der großen Straßen in Vollersode liegt der liebevoll geführte Bioladen "Lütjen". Seit langer Zeit gibt es einmal im Jahr Open-Air Kino auf dem Gelände.
Am 6. August war es wieder so weit und ca. 120 Gäste kamen zu dem amüsanten "Ein Schotte macht noch keinen Sommer". Leckeres Bio-Bier und vegetarische Häppchen gab es außerdem.

 

Kino im Hahnenmoor

Vor wenigen Jahren eines der wildesten und zerstochensten Moore Niedersachsens. Heute wird die Geschichte des ehemaligen Torfwerks Hahnenmoor bei Herzlake von einem Verein am Leben gehalten, der neben anderen Aktivitäten einmal im Jahr einen Kinoabend organisiert.

 

Scheunenkino in Aschenstedt beginnt

Auch in diesem Jahr finden in den Monatent Juli und August eine Reihe von Scheunenkinotagen in der Gemeinde Aschenstedt statt. Die Reihe erfreut sich auch überregional großer Beliebtheit. Der Start war am 13.07. in Dötlingen auf dem Hof Meier. Beim Kinderfilm amüsierten sich auch die Erwachsenen köstlich zu Pippi Langstrumpf. Abends waren etwa 90 Personen bei "Ein Sommer in der Provence" zu Gast.

 

Hörhilfen beim Seniorenkino

Seit einem Jahr bietet das MKN ein Hörhilfesystem bei den Abend- und vor allem bei den Seniorenkinoveranstaltungen an. Die Gäste mit Hörproblemen haben die Wahl, das Tonsignal über eine Induktionsschleife in ihr eigenes Hörgerät übertragen zu bekommen oder sich einen Kopfhörer aufzusetzen, der über Funk den Filmton empfängt. Die Lautstärke ist dabei individuell einstellbar.

 

Kino in der Gemeinschaftsunterkunft

Die Stadt Oldenburg hat das Angebot des MKN aufgegriffen, kostenlose Kinoveranstaltungen für Flüchtlinge durchzuführen. In der Gemeinschaftsunterkunft Alexanderstraße wurde jetzt erstmals Kino für Kinder organisiert. In der Pause spielten die Kinder Kettentickerfangen - das machte Spaß.

 

Kino für SeniorInnen in Isenbüttel

Der Seniorebeirat der Gemeinde Isenbüttel bei Gifhorn organisierte am 1. Juli einen Kinonachmittag für SeniorInnen. Mit 38 Gästen war die Veranstaltung in dem kleinen Ort für ein erstes Mal recht gut besucht.

 

Nordmedia-Preis für das Mobile Kino

Am 24. Juni 2016 hat das Mobile Kino Niedersachsen im Cinema Arthouse in Osnabrück den "Kinoprogrammpreis 2015 für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms" erhalten. Auf dem Foto sind von links Detlev Buck als Preispate, Holger Tepe vom Trägerverband LAG Jugend und Film Niedersachsen e.V., Kerstin Schiele und Monika Feig vom MKN, Bernadette Knoller als Preispatin und der Geschäftsführer der Nordmedia Thomas Schäffer zu sehen.

 

Ferienpasskino in Emden

Gleich am ersten Ferienwochenende hat die Jugendförderung der Stadt Emden das Ferienpasskino angesetzt. Im Kulturbunker des Mehrgenerationenhauses freuten sich die Kinder und Jugendlichen bei guter Stimmung, Popcorn und Getränken über das Kulturangebot.

 

Seniorenkino in Neuenhaus

Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Neuenhaus nutzte das Kennenlern-Angebot des Mobilen Kinos Niedersachsen für eine erste Veranstaltung in der Gemeinde.
Im Haus "Hilton" nahmen knapp 50 Gäste die Aufführung der Naturdokumentation "Unsere Erde" gerne an.

 

Integrationsprojekt in Stolzenau

Die Gesellschaft für Integration Stolzenau lädt in diesem Jahr mehrfach zum Kinotag in das "Gästehaus der Nationen" ein. Die Veranstaltungen nachmittags für Kinder und abends für Jugendliche und Erwachsene richten sich an die BewohnerInnen der Einrichtung sowie an die Bevölkerung in Stolzenau. Im Ortskern kann man das geschlossene und verwaiste alte Kinogebäude heute noch besichtigen.

 

Scheunenkino mit der Schönen Krista

Der Kreislandfrauenverband Gifhorn lud am 17. Juni zu einer Scheunenkinoveranstaltung in Wahrenholz bei Gifhorn ein. Gezeigt wurde der Dokumentarfilm über die mehrfach preisgekrönte Kuh "Christa".
Etwa 100 Gäste folgten der Einladung und auch einige Kühe sahen von ihrem Stellplatz zu.

 

Kinosaison im Freien hat begonnen

Die Open-Air Saison 2016 beginnt bei gutem Wetter. Bereits zum zweiten Mal ist die Witterung mild und trocken. Vor historischer Kulisse veranstaltet der "KULTURbunt e.V." der Samtgemeinde Siedenburg jährlich ein Kino im Freien. Im Vorprogramm gab es auch in diesem Jahr Livemusik, gegen 22.00 Uhr startete dann der französische Film "Zusammen ist man weniger allein".

 

Kino für Flüchtlinge in Blankenburg

Im Erstaufnahmezentrum für Flüchtlinge Blankenburg bei Oldenburg sind bis zu 600 MigrantInnen untergebracht.
Das Mobile Kino Niedersachsen hat für die Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge in und um Oldenburg kostenlose Kinoveranstaltungen angeboten. Erstmalig kam es jetzt in Kooperation mit den Johannitern am 8. Juni 2016 zu einem Kinotag in Blankenburg. Die Kinder hatten Spaß mit dem bildgewaltigen Film "Rio", den man auch ohne deutsche Sprachkenntnisse verstehen kann. Danach sahen die Jugendlichen und Erwachsenen den Titel "Das Mädchen Wadjda" auf arabisch mit deutschen Untertiteln.

 

10 Jahre Dorfplatz Lintorf

Der Förderverein Lintorf e.V. hat mit viel ehrenamtlichem Engangement einen großen Park mit Veranstaltungsgebäuden und Angeboten im Freien aufgebaut. Dieses einmalige Projekt feierte nun im Mai 2016 sein 10-jähriges Bestehen. Im Festzelt gab es unter anderem auch einen Kinoabend zu dem gut 50 BesucherInnen kamen. Seit Jahren veranstaltet der Förderverein in Kooperation mit dem Mobilen Kino einen Sommerkinoabend für Kinder.

 

Kino in der Gemeinde Barskamp

Der "Dorfverein Barskamp - Bürger für Bürger e.V." hat am 24.04. erstmals Kino organisiert. In der Scheune Burmester fanden sich gut 80 Gäste zum Kinderkino und auch abends ca. 70 ZuschauerInnen ein.
Der Dorfverein versucht, mit etwa vier Veranstaltungen im Jahr die lokalen Zusammenhänge in der rund 1000 EinwohnerInnen zählenden Gemeinde zu bereichern.

 

Kinerkino in Rodenkirchen

Der Förderverein der GS Rodenkirchen bietet zwei Mal im Jahr einen Kinderkinonachmittag in der Grundeschule an. Am 19.04.2016 gab es mit "The Lego Movie" einen packenden Film, der im Rahmen der Projektwoche der Schule lief. Die Kinder haben in dieser Zeit einen kleinen Zirkus zu Gast und üben für eine Aufführung ein Zirkusprogramm ein.

 

Seniorenkino in Barßel

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Barßel veranstaltet mit Erfolg Kinonachmittage für Seniorinnen und Senioren. Am 13. April war es wieder soweit. Der Saal des Pfarrheims in der Marienstraße war mit 60 Gästen gut gefüllt.

 

Piratenmasken bei Käptn Säbelzahn

Im April läuft im Kino-Abonnement der Kinderfilm "Käpt´n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama". Nach dem spannenden Piratenabenteuer haben die Kinder Gelegenheit, sich selbst in einen Piraten zu verwandeln. Sie können sich eine Piratenmaske basteln.

 

Schulkino in Hohenassel

Am 6. April gab es wieder einen Schulkinotag in der GS Hohenassel bei Salzgitter. Für die Kinder der benachbarten Kindertagesstätte und der unteren Klassen lief "Pettersson und Findus-kleiner Quälgeist, große Freundschaft", für die etwas älteren Kinder gab es "Das Pferd auf dem Balkon" zu sehen. Die Filmgespräche nach den Vorführungen waren sehr lebhaft, insbesondere das Thema "anders sein" anlässlich des autistischen Mika bei "Das Pferd auf dem Balkon" beschäftigte die Kinder.

 

Kino erfolgreich in Dahlenburg

Seit langen Jahren wird das mobile Kino in Dahlenburg von der örtlichen Bevölkerung gerne wahrgenommen. Ende Februar war es wieder so weit und der kleine Saal der Sparkasse war sowohl zum Kinderkino, als auch abends gut gefüllt.

 

"The Lego Movie" im Film-Abonnement

Im Februar 2016 steht beim Mobilen Kino Niedersachsen der computeranimierte Film "The Lego Movie" im Abonnement-Kinderprogramm. Der Film spielt auf faszinierende Weise mit allen möglichen Erzählklischees und FilmheldInnen und macht sich darüber lustig. Die unbedarfte Hauptfigur "Hemmet" entwickelt sich zum Retter des Lego-Universums und spiegelt dabei noch die Phantasie eines kleinen Jungen wider.

 

Seniorenkino in Delmenhorst

Am 23. Januar startete das Kino für Seniorinnen und Senioren im Delmenhorster Gemeindezentrum "Düsterer Ort" sein neues Programm mit "Philomena". 40 Gäste kamen zu Kino, Kaffee und Kuchen und waren bewegt von der Geschichte Philomena Lees, deren Kind von den (Un-) "Barmherzigen Schwestern" aus Irland in die USA verkauft worden war.

 

Frauenkino Varel erfolgreich gestartet

Auch 2016 läuft das Frauenkino in Varel auf Erfolgskurs. Unter der Regie von Frau Kückens, der Verantwortlichen Organisatorin von der Stadt Varel hat sich das Angebot einen festen Platz in der kinolosen Stadt gesichert.
Die Filmauswahl liegt auf der Ebene anspruchsvoller Komödien, aber auch ernstere Filme finden Platz im Programm.

 

Kino beim gemischten Chor Sandhatten

Nach einer krankheitsbedingten Absage konnte das Weihnachtskino nicht wie geplant auf dem Hof Oltmanns in Sandhatten stattfinden. Der gemischte Chor Sandhatten als Veranstalter konnte aber schnell ein Ausweichquartier für den 20.12. beim Gasthof Meyer in Huntlosen bekommen. In die gemütliche Veranstaltungsscheune kamen gut 100 Personen jeden Alters zur Einstimmung auf die Feiertage.

 

Kult im Klostergut

Einen triffts immer: Das Kultereignis mit der "Feuerzangenbowle". Dieses Jahr wurde der Durchhaltefilm von 1944 im Klostergut Burgsittensen in Tiste aufgeführt. Das MKN kooperierte erstmals mit diesem neu als Kulturort geschaffenen Veranstaltungszentrum.

 

Weihnachtskino im Wollepark

Als Begegnung der Generationen und Kulturen lud das Nachbarschaftszentrum Wollepark in Delmenhorst für den 9.12.2015 zum Weihnachtstreff mit Kino ein. Nach ausgiebig Kaffe und Gebäck sahen die 60 Gäste mit Spannung den bewegenden finnischen Film "Wunder einer Winternacht".

 

Jahresausklang mit Pippi Langstrumpf

Als letzten Kinderfilm im diesjährigen Abo-Programm des MKN läuft der Klassiker "Pippi Langstrumpf geht von Bord", eine Fortsetzung des ersten und unschlagbar besten Pippi-Langstrumpf-Films mit Inger Nilsson. 2015 jährt sich die Herausgabe der ersten Buchveröffentlichung Astrid Lindgrens mit der Pippi-Figur zum siebzigsten Mal.
Im Anschluss an die Vorführung gibt es ein Bastelangebot für die etwas Älteren und eine Malaktion für die Kleinen.

 

Landfrauenkino in Groß-Oesingen

Zum ersten Mal "Kino" haben die Landfrauen von Groß-Oesingen östlich von Celle am 27.11.15 mit dem MKN organisiert. Der Film "Monsieur Claude und seine Töchter" amüsierte die gut 50 Besucherinnen. Mit Punsch, Gebäck und einem abschließend gesungenen Weihnachtslied fand der Abend einen geselligen Rahmen.

 

AugenSchmaus in Hermannsburg

Zweimal im Jahr ist das Mobile Kino Niedersachsen nach Hermannsburg unterwegs. Der Nebenraum des Lokals "Taverna" wird dann zum Kino des Ortes umfunktioniert.
Die Initiative "AugenSchmaus" organisiert seit vielen Jahren Kulturveranstaltungen für die Gemeinde. Dieses Mal stand "The Live of Pi" auf dem Kinoprogramm.

 

Kino in der Schule

Jährlich im November veranstaltet der Schulförderverein der GS Kreideberg in Lüneburg eine Kinoveranstaltung für Kinder. Etwa 140 BesucherInnen fieberten am 18.11.2015 an der Seite von Rico und Oskar auf der Jagd nach dem "Schnäppchenentführer" mit.

 

Kulinarisches Waddewarden

Im Oktober gab es wieder einen Kinotag in der Gemeinde Waddewarden im Wangerland. Das Publikum wurde mit einem sorgfältig vorbereiteten Kinosnack empfangen.

 

Kino zum Lutherjahr

Erstmals war das MKN am 23.10.2015 im Ortsteil Hohenbostel in Barsinghausen. Hier kam es in der örtlichen Kirche zu einer weiteren Veranstaltung im Vorlauf des Lutherjahres.

 

Frauenkino im Zelleriehaus

Das Frauenkino im Zelleriehaus Langenhagen hat sich über die Jahre zu einem stabilen Angebot im Stadtteil Kaltenweide entwickelt. Veranstalterin ist die Arbeiterwohlfahrt.

 

Seniorenkino in Barßel

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Barßel veranstaltete am 7. Oktober 2015 einen Kinonachmittag für Seniorinnen und Senioren. Zu "Omamamia" kamen über 60 ZuschauerInnen. Das Seniorenkinoangebot des MKN wird seit 2014 gezielt angeboten. Es erfreut sich einer steigenden Beliebtheit.

 

Kirchenkino zur Reformation

Über 20 Veranstaltungen finden 2015 im Vorfeld des Reformationsjubiläums statt. Die evangelische Landeskirche hat Kirchen und Gemeinden in Niedersachsen eingeladen, thematisch passende Filme auszuwählen und in Kooperation mit dem Mobilen Kino Niedersachsen aufzuführen. Am 25. 09. war das MKN mit dem Film "Le Havre" in Barbis bei Bad Lauterberg.

 

Scheunenkino in Bösel

Immer wieder garantierten Erfolg verheißen die Scheunenkinoveranstaltungen in den ländlichen Regionen Niedersachsens. So auch am 17. September in Bösel. VeranstalterInnen waren dort ebenfalls die Landfrauen.

 

Landfrauen Rhede in Fresenburg

Am 11. September luden die Kreislandfrauen Emsland zu einer Kinoveranstaltung in das "Haus-Rüschen" in Fresenburg ein. Über 100 Frauen sahen den "Hundertjährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand".
Im Vorprogramm wurden einige Ehrungen und kurze Ansprachen abgehalten.

 

Letztes Open-Air Kino des Jahres

Am Sonntag, dem 06. September endete in Delmenhorst die Open-Air Saison dieses Jahres. "Monsieur Claude und seine Töchter" stand auf dem Programm, er wurde der meist gespielte Film in diesem Jahr unter freiem Himmel. Direkt hinter dem Rathaus bot sich eine schöne Kulisse mitten in der Fußgängerzone.

 

Sommerkino an der Amtsvogtei

Das diesjährige Sommerkino in Scheeßel fand wieder an der Amtsvogtei statt. In einem kleinen Park gelegen stimmte das Ambiente sehr schön zu einem der letzten warmen Tagen des Jahres am letzten Augustwochenende. Einige Bäume waren angestrahlt und verstärkten die Wirkung noch. Über 100 Gäste entspannten sich bei dem Familienfilm "Der Klang des Herzens", in dem Musik die zentrale Rolle spielt.

 

Kinderkino in der Ziegelei Westerholt

Seit vielen Jahren gehört der Kinderkinoabend in der alten Ziegelei Westerholt zum festen Programm des Ferienpassangebots. Vor dem Film kann man sich in den düsteren Brennkammern richtig gruseln. Das passte im August 2015 besonders gut zum Film über eine richtig taffe "Fuxia, die Minihexe".

 

Kino in Waffensen

Open-Air Kino in Waffensen bei Rotenburg vor einem Kriegerdenkmal. Bei so viel Säbelgerassel kann man sich nur über etwas Völkerverständigung mit einer Culture Clash Komödie wie "Monsieur Claude und seine Töchter" freuen. Das taten denn auch ca. 90 BesucherInnen.

 

Ferienkino in Seefeld

Der "Seefelder Mühle e.V." hat schon seit über 20 Jahren Kontakt zum Mobilen Kino Niedersachsen. Im Sommer klinkt sich zusätzlich die Gemeinde für eine Ferienkinoaktion ein. Um 10.00 Uhr vormittags kamen am 18. August 62 Kinder zur Umwelt-Saga "Epic-verborgenes Königreich".

 

Sommerkino im Flecken Lauenau

Nachdem 2014 das Kino im Volkspark wegen schlechten Wetters nach drinnen verlegt werden musste, konnte 2015 das Filmvergnügen draußen stattfinden. Ein überparteiliches Bündnis von Aktiven sorgte mit Engagement für den gelungenen Kinoabend.

 

Erstmals im Alten Rathaus Hambergen

Ein weiterer Ferienkinotag fand am 6. August in der Jungendfreizeitstätte "Altes Rathaus" in der Gemeinde Hambergen bei Osterholz-Scharmbeck statt. Die Kinder fieberten mit dem "Tiger-Team" und ihrem Abenteuer im Berg der 1000 Drachen.

 

Ferien(s)passkino in Elsfleth

Der teilweise verregnete Feriensommer eignet sich wunderbar für einen Kinonachmittag innerhalb des Ferienpassprogramms. Knapp 90 Kinder freuten sich in der Stadthalle Elsfleth am 27.07. über ein neues Abenteuer von Blu und Jewel in "Rio 2".

 

Workshop am Gymnasium Mellendorf

Ein weiterer Schulprojektetag mit der aktuellen Tournee "Filme sehen - und kurz weiter drehn" fand am 20. Juli am Gymnasium Mellendorf statt. Nach der Vorführung hatten 18 SchülerInnen in einem Workshop die Gelegenheit, in Kleingruppen einen Kurzfilm zu drehen. Die Anleitung gab der Filmemacher Axel Brunotte.

 

Lemwerder hat Glück mit dem Wetter

Der Sommer hatte die ganze Woche Pause gemacht. Aber am Freitag, dem 17.07.2015 waren es wieder fast 30° warm. Darüber freuten sich die Gäste in der BEGU-Lemwerder mit dem "100-jährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand". Am frühen Samstag goss es dann wieder in Strömen...

 

Sommerkino in Visselhövede

Seit vielen Jahren veranstaltet der "EigenArt"-Kulturverein in Visselhövede ein Sommerkinoevent mit dem MKN. In diesem Jahr stand ein gern gesehener älterer Film auf dem Programm: "Männer im Wasser" um die Selbstfindung eines alleinstehenden Vaters mit einer jungen Tochter.

 

Open-Air Kino in Bremerhaven

Am 10.07.2015 veranstaltete die Steuerungsgruppe der Stadtteilkonferenz Bremerhaven erstmals eine Open-Air Kinoveranstaltung mit dem Mobilen Kino Niedersachsen. Auf dem Julius-Leber-Platz bot sich eine schöne Kulisse für den Kinoabend.

 

Tag der Niedersachsen 2015

Der Tag der Niedersachsen findet seit 2013 im zweijährigen Turnus statt. Dieses Jahr war vom 26.-28. Juni Hildesheim der Austragungsort.
Das Mobile Kino Niedersachsen ist seit über 20 Jahren mit einem Open-Air Kino auf der Bühne der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung vertreten. Seit einigen Jahren werden zusätzlich Mitmachaktionen für Kinder angeboten, die aus dem Fundus der Spiel- und Bastelaktionen des MKN stammen.
2015 fand das Programm der LKJ großen Publikumszuspruch, auch zur Kurzfilmnacht des MKN kamen über 150 Gäste.

 

Filmtournee mit Workshop

Die Tournee "Filme sehen - und kurz weiterdrehn" (Infos siehe unten) hatte am 15. Juni ihren Auftakt mit einem Veranstaltungstag in Bad Bevensen. Über 300 SchülerInnen des neunten und zehnten Jahrgangs der KGS sahen zunächst den Film "Kriegerin" und führten anschließend ein Filmgespräch. 20 SchülerInnen produzierten dann in einem Workshop nach der Mittagspause in drei Gruppen je einen Kurzfilm, der das Thema des gezeigten Films aufnahm und weiter erzählte. Die Leitung des Workshops hatte Sebastian Baller von der LAG Jugend und Film Niedersachsen.

 

Kinoprogrammpreis für das Mobile Kino

Am 12. Juni wurde dem Mobilen Kino Niedersachsen im Roxy-Kino in Holzminden der Niedersächsische Kinoprogrammpreis "für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms" 2014 verliehen.
Im Foto von l.n.r. als Preispate der Schauspieler Lucas Gregorowicz, Monika Feig vom Mobilen Kino Nds., Holger Tepe als Vorstandsvorsitzender der LAG Jugend und Film Nds., sowie Staatssekretär Dr. Jörg Mielke als Chef der Nds. Staatskanzlei und Aufsichtsratsvorsitzender der nordmedia
.

 

Im Torfwerk Hahnenmoor

Das Torfwerk Hahnenmoor bot die Kulisse für einen Kinoabend am 12. Juni 2015. Über hundert Gäste folgten der Einladung des Fördervereins für das ehemalige Torfwerk

 

Thema: Inklusion in Bissendorf

Das Bündnis für Familie in der Wedemark trägt eine Veranstaltungseihe, die im Bürgerhaus Bissendorf Filme zum Thema Inklusion zeigt. Am 29. Mai führte Frau Dr. Schröder anlässlich des Films "Vincent will meer" mit einem kurzen Vortrag in das Thema ein: Sie stellte die drei im Film vorkommenden Krankheitsbilder Tourette-Syndrom, Anorexia Nervosa und Zwangsstörung dar.

 

Scheunenkino-Saison hat begonnen

Am Samstag den 2. Mai hat mit einer Veranstaltung im Hof Heitmann in Scheeßel die Scheunenkinosaison 2015 begonnen. Vor dem Film und in der Pause gab es zünftig Bratwurst und Fassbier. Über 100 Gäste freuten sich über das originelle Ambiente mit Stroh- und leichtem Dunggeruch als kostenlose Zugabe.

 

Erstmals im St. Marien-Gemeindehaus

Die St.Marien-Kirchengemeinde in Delmenhorst veranstaltete am 23.04. erstmals einen Kinoabend in ihrem Gemeindehaus. Der wunderschöne und etwas melancholische Film "Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit " stand auf dem Programm und fand ein offenes Publikum.

 

Bonhoeffer-die letzte Stufe

Am 16.04. wurde im Rahmen des Filmfestivals im Kultur-Sommer 2015 der Film "Bonhoeffer-die letzte Stufe" aufgeführt. Trotz des ernsten Themas war der Saal der Martin-Luther Kirche in Tarmstedt sehr gut gefüllt.

 

Springparcours in Huntlosen

Nach dem Film "Pettersson und Findus - kleiner Quälgeist große Freundschaft" am 14. April wurde mit den Kindern in Huntlosen ein Springparcours über Hindernisse gespielt. Das Frühlingswetter machte zum ersten Mal in diesem Jahr ein Angebot im Freien möglich.

 

Kino in Dahlenburg

Seit vielen Jahren ist das MKN in Dahlenburg vertreten. Nachdem das Kino im Gasthof Adam, der Grundschule, dem Schulzentrum, dem Café Nameless und der Trainingsakademie veranstaltet wurde, ist der neue Kinoort seit 2015 der Saal über der Sparkasse im Zentrum Dahlenburgs.
In der Woche vor dem Kinotag werben Kinobanner am Ein- und Ausgang des Ortes bereits für die Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene.

 

Vom 1. Juni bis zum 31.August 2015
Tournee:
Filme sehen und

kurz
weiterdrehen

Unter diesem Motto bieten das Mobile Kino Niedersachsen und die LAG Jugend und Film Niedersachsen e.V. einen Projekttag für Schulen und Jugendeinrichtungen an.
Zuerst wählen Sie einen Film aus unserer Filmvorschlagsliste aus. Diesen zeigen wir am Projekttag auf großer Leinwand für komplette Jahrgangsstufen oder Jugendgruppen.
Anschließend kann ein Teil der Jugendlichen im Kurzfilmworkshop selbst aktiv werden.
Genauere Infos unter "Schulkino".

 

Kino in der Schule

Einmal im Jahr gibt es für die Grundschule in Hohenassel bei Salzgitter einen Kinotag für alle SchülerInnen. Dazu stoßen noch die Vorschulkinder. In diesem Jahr wurde für die jüngeren "Leon und die magischen Worte" und für die etwas älteren der "Rico, Oskar und die Tieferschatten" gegeben. Ein lebhaftes Gespräch nach den Vorführungen schloss den Kinotag ab.

 

Seniorenkino in Salzhausen

Über 50 SeniorInnen besuchten am 20. März eine Kinoveranstaltung in der "Dörpschün" Salzhausen. Der Film "Frau Ella" bot eine vergnügliche - aber auch ernsthafte Geschichte um eine alte Frau (Ruth Maria Kubitschek), die in ihrem letzten Lebensabschnitt noch einmal aus ihrer Rolle ausbricht und eine erlebnisreiche Reise antritt.

 

Hermann Gmeiner GS Landwehrhagen

Nach einem Jahr war das MKN am 4. März zum zweiten Mal in der Grundschule Landwehrhagen in der Gemeinde Staufenberg zu Besuch. Der Ort liegt bereits rundum von Hessen umgeben und ist damit der südlichste Punkt, den das Mobile Kino in Niedersachsen bespielt.
Nachdem vor einem Jahr nur das Seniorenkino statt fand, hatte sich dieses Mal auch die Grundschule mit allen SchülerInnen für eine Vorstellung interessiert. Der benachbarte Kindergarten hatte sich ebenfalls angeschlossen, so dass sich ca. 170 Kinder bei "Pettersson und Findus-kleiner Quälgeist, große Freundschaft" 90 Minuten prima amüsierten.
Am Nachmittag ging es dann für über 70 SeniorInnen mit "Omamamia" weiter.

 

Im Gemeindezentrum Lingen-Brögbern

Zum ersten Mal war das MKN am 26. Februar in Brögbern, einem Vorort von Lingen, zu Gast. Die evangelische Kirchengemeinde hatte mit "Almanya-Willkommen in Deutschland" einen passenden Film zu den xenophoben "Perfida" - Kundgebungen gefunden.

 

Schulkinowochen in Wunstorf

In Kooperation mit den Schulkinowochen Niedersachsen führt das MKN in diesem Jahr alle Filme im Stadttheater Wunstorf auf. Wunstorf hat kein stationäres Kino mehr, das Stadttheater diente vor seiner Schließung als örtliches Kino.
In der Woche vom 16. - 20. Februar fanden vormittags die Vorführungen für die Schulen statt. Für den Französischunterricht ging es am 16.02 mit der Verfilmung der Literaturvorlage "Das Wasser der Hügel" von Marcel Pagnol los. Der Film "Jean de Florette" in der Regie von Claude Berri vereint mit Gérard Depardieu, Daniel Auteuil und Yves Montand einige der bekanntesten französischen Schauspieler
.

 

Kino in der Kirche

Im Vorfeld des Lutherjahres 2017 bietet die ev. luth. Landeskirche Niedersachsen 25 Gemeinden eine Kinoveranstaltung mit ausgesuchten Filmen in Kooperation mit dem Mobilen Kino Niedersachsen an. Die Kosten trägt die Landeskirche.
Zu einer ersten Vorführung kam es am 13. Februar in der Friedenskirche in Groß Oesingen.

 

Waddewarden mit Kinoangebot

Die Gemeinde Waddewarden bei Jever bietet allen Interessierten ein- zweimal im Jahr einen Kinoabend an. Am 04. Februar amüsierten sich 48 Gäste beim unterhaltsamen "Frau Ella".

 

Kino in der Wedemark

In der Gemeine Resse findet regelmäßig Kino statt. Der Ortsbürgerverein betreut die Veranstaltungen. In modernem Ambiente kommen die Menschen aus den umliegenden Gemeinden und freuen sich über einen gemeinsamen Kinoabend wie am 26. Januar wieder bei "M. Claude und seine Töchter".

 

Tiefbegabt und Hochbegabt

Rico, Oscar und die Tieferschatten" heißt der wunderbare neue Kinderfilm, in dem es um die Freundschaft zweier ungleicher Jungen geht, der eine ein Hirngenie und der andere "tiefbegabt", wie er sich selbst vorstellt.
Die spannende Handlung macht schnell klar, dass es um andere Qualitäten geht, als den Intelligenzquotienten.
Der Film läuft im Aboprogramm des Mobilen Kinos Niedersachsen im Monat Januar. Passend zum Film (in dem Bingo eine Rolle spielt) wird ein Bingo-Spiel angeboten.

 

10 Jahre Kulturkino in der "Scheune"

Seit Januar 2005 gibt es wieder Kino im kinolosen Bruchhausen-Vilsen. Das Jubiläum wurde nun am 18.01.2015 mit einem besonderen Kinoabend gefeiert.
Zu sehen gab es die Auslese aus 10 Jahren "Kurzfilme vor dem Hauptfilm", insgesamt 15 Kurzfilme, darunter Klassiker wie "Schwarzfahrer" oder "Schadensmeldung"
.

 

Flussfahrt mit Huhn

Für den 16. Januar 2015 organisierte der Schulförderverein der Hermann Lönsschule in Lüneburg zum wiederholten Mal einen Kinotag. Über 200 Kinder kamen und schauten sich mit Vergnügen den Kinderfilmklassiker " Flussfahrt mit Huhn" an

 

Weihnachtskino in Varel und Ostrittrum

Kurz vor Weihnachten gab es das passende Kinoprogramm: in Varel am 22.12. und in Ostrittrum am 23.12. wurde der "Wunder einer Winternacht" aufgeführt, eine finnische Sage zur Entstehung des Weihnachtsfestes. In Varel kamen viele Eltern und Großeltern mit den Kindern zum Kino und folgten einer Anregung der Veranstalterin.

 

Spendenaktion in Sickte

Am 06.12.2014 veranstaltete der "Aktion Delphin e.V." in Kooperation mit dem MKN eine Benefizveranstaltung im Rittersaal des Herrenhauses Sickte. Mit den Spendeneinnahmen soll die Delphintherapie des 6-jährigen Fabiano finanziert werden. Der Junge muss nach einer schweren Gehirnoperation viele elementaren Alltagsverrichtungen neu erlernen.

 

Bastelangebot zur Eiskönigin

Zum letzten Film "Die Eiskönigin" im Filmabonnement des Mobilen Kinos Niedersachsens werden im Dezember Klammerfiguren mit Weihnachtsmotiven gebastelt, die sich an die Kleidung heften lassen.

 

Kino am 09. November

Seit jetzt fünf Jahren ist die Veranstaltung in der St. Firminuskirche in Dötlingen ein fester Programmpunkt des Teams vom Dötlinger Scheunenkino. Passend zum Gedenktag des Mauerfalls wird immer ein Film zum Thema deutsch-deutsche Geschichte ausgewählt. In diesem Jahr wurde "Zwei Leben" gezeigt.

 

Kino in Osten

Seit einigen Jahren nimmt der Verein "Kulturmühle Osten" Kinoveranstaltungen in sein Kulturprogramm auf. Am 7.11.2014 stand "Mademoiselle Populaire" auf dem Programm. Der schöne Ort an der Oste lohnt auch aus touristischen Gründen einen Besuch: Dort ist das historische Baudenkmal einer Schwebebrücke unbedingt sehenswert.

 

Erstmals in Bühren

Am Samstag, dem 25.10. war das MKN erstmals in der Gemeinde Bühren zu Gast. Der Schulförderverein der GS Bühren hatte zu einem Kinderkinoevent mit "Die Eiskönigin" eingeladen.

 

Seniorenkino in Staufenberg

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Staufenberg veranstaltete am 22.10.2014 erstmals einen Kinonachmittag für SeniorInnen. Die Gemeinde im südlichsten Ende Niedersachsens besteht aus mehreren Ortsteilen. Für das Kino hatte man vor Ort die kleine Aula der Grundschule in Landwehrhagen gewählt. Für den Transfer zum Kino war außerdem ein Fahrdienst eingerichtet worden.
Bei Kaffee und Kuchen amüsierten sich die SeniorInnen über den Film "Ein Festmahl im Herbst".

 

Das Mädchen Wadjda in Hermannsburg

Die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Hermannsburg veranstaltete am 11.Oktober im Sitzungssaal des Rathauses einen Kinotag für Jugendliche. Das Schicksal eines Mädchens in einem autoritären Staat mit patriarchalen Strukturen wurde am Beispiel der 10-jährigen Wadjda in Saudi-Arabien gezeigt. Schon ihr harmloser Wunsch nach einem Fahrrad bedroht die Dominanz der männlichen Privilegien. "Das Mädchen Wadjda" ist ein wunderbarer Film, der erste Spielfilm einer Frau aus Saudi-Arabien.

 

Auf der Suche nach dem Glück

Passend zum Motto der niedersächsischen Musiktage fand im Kulturzentrum "Brelinger Mitte" in der Gemeinde Wedemark am 29. und 30.09.2014 eine kleine Filmreihe zum Thema "Glück" statt. Mit den Filmen "Speed - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" und "What Happiness is" sollten Ursachen von Burn Out und Perspektiven für ein besseres Leben ausgelotet werden.

 

SeniorInnenkino in Westerstede

Erstmals fand am 22.09. ein Kinonachmittag für Seniorinnen und Senioren in Westerstede statt. Veranstaltungsort war der renovierte Güterschuppen im ehemaligen Bahnhof.
In Kooperation mit dem Senriorenbeirat wurde um 16.00 Uhr der Film "Das Labyrinth der Wörter" mit Gerard Depardieu gezeigt. Über 30 Gäste hatten einen vergnüglichen Nachmittag.

 

Kinderkino bei der Feuerwehr

Zum Ferienende fand am 8. September ein Kinderkinotag in der Samtgemeinde Sachsenhagen am Steinhuder Meer statt. "Pippi Langstrumpf" lief im Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr. In der Pause gab es ein Spielangebot und die Möglichkeit, mal selbst am Steuer eines richtigen Feuerwehrautos zu sitzen.

 

Sender FRF berichtet über das MKN

Mit zwei Beiträgen hat der Friesische Rundfunk über die Arbeit des Mobilen Kinos Niedersachsen berichtet. Am 26.08. ein Film über das Ferienpasskino in Seefeld "Mobiles Kino lässt Kinderaugen leuchten" und am 08.09. über das Treckerkino in Süddorf "Mit dem Trecker ins Kino".

 

Ferienkino in Vienenburg/Goslar

Im Pfarrheim Vienenburg bei Goslar fand am 01.09.2014 erstmals Ferienkino mit dem Mobilen Kino Niedersachsen statt. Die Kinder bekamen den Klassiker "Ice Age 4" zu sehen, ein Film, der trotz des vierten Teils seine Tier-Familiengeschichte wieder gelungen fortsetzt.

 

Erstmals beim Kräuterhof Rosen

Der Ladycircle Meppen-Lingen veranstaltete am 16.08.2014 erstmals ein Kinoevent mit dem MKN. Ca 90 Gäste kamen zum Kräuterhof Rosen in Geeste-Bramhar. Auf der Open-Air Leinwand lief der Woody Allen-Film "Vicky, Cristina, Barcelona". Der Erlös der Veranstaltung kam einer Kampagne gegen K.O.-Tropfen zu Gute.

 

Kino im Freibad Bippen

Wie in jedem Jahr veranstaltete der Förderverein Freibad Bippen auch 2014 ein Ferienevent-Kino für Kinder. Vor dem Film nochmal baden, das kam in diesem Sommer richtig gut an.

 

Scheunenkino im Heuhotel

Auch am letzten Julitag 2014 wurde das Scheunenkino bei den Schliehe-Dieks in Colnrade wieder sehr gut besucht. Nachmittags verfolgten die Kinder ein Abenteuer der 5 Freunde und abends kam der "Love is all you need" beim Publikum ebenfalls gut an.

 

Ein Sommer für das OA-Kino

Der Sommer 2014 bringt mit seinen lauen Nächten die Stimmung aus dem mediterranen Süden in den sonst so nasskalten Norden.
Der "EigenArt Kultur e.V." in Visselhövede veranstaltet schon seit vielen Jahren sein Open-Air Kino mit dem Mobilen Kino Niedersachsen.

 

"Precious" in der HRS Osterburg

Die Schulstation (Schulbezogene Sozialarbeit) der Haupt- und Realschule Osterburg in Emden-Borssum hatte für den 30.06. zwei Vorführugen des Films "Precious - Das Leben ist kostbar" angesetzt. SchülerInnen von sechs Klassen sahen den ergreifenden preisgekrönten Film über den Emanzipationsweg einer 16-jährigen schwarzen Frau, die mit schweren Gewalt- und Vergewaltigungserfahrungen in der Familie fertig werden muss.
Nach den Vorführungen wurden das Thema und die überaus gelungene filmische Umsetzung in einem Filmgespräch vertieft.

 

Kinder- und Seniorentournee

Mit der Aufführung des Kinderfilmklassikers "Hände weg von Mississippi" ging die Kinder- und Seniorentournee des MKN in seine zweite Runde. Veranstaltungsort war die Kulturscheune des "Elbers-Hofs" in Nettelkamp.
Nach der Vorführung wurde eine Luftballonaktion angeboten.

 

Open-Air-Kino in Nienstedt

Die "Interssengemeinschaft Nienstedt" hat am 14. Juni die Open-Air-Kinosaison des Mobilen Kinos Niedersachsen eröffnet. Mit "Bang Boom Bang", einem erfrischend unkonventionellen deutschen Spielfilm, wurden die Gäste des Abends sehr gut unterhalten.

 

Nordmedia - Preis für das MKN

Freitag der 13. - ein Glückstag für das MKN. Das Mobile Kino Niedersachsen hat für "die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms" in 2013 den Kinoprogrammpreis der nordmedia überreicht bekommen. (von l.n.r.: Schauspieler Max von Thun, Monika Feig und Uli Meinert vom MKN, Holger Tepe von der LAG Jugend und Film Nds. und Thomas Schäffer, Geschäftsführer der nordmedia)

 

Erstmals im Vielstedter Bauernhaus

Am 11.06.2014 war das Mobile Kino Nieder-sachsen erstmals im Viestedter Bauernhaus bei Hude zu Gast. Etwa 50 BesucherInnen freuten sich über "Ziemlich beste Freunde".

 

Im Zelleriehaus in Langenhagen

Von der Arbeiterwohlfahrt Langenhagen werden im Frühjahr und Herbst Frauenkinoabende angeboten. Das Mobile Kino Niedersachsen baut den Veranstaltungssaal des Zelleriehauses zu einem Kinoraum um.

 

Besuch der Ministerin beim Mobilen Kino Niedersachsen

Zur großen Freude des Teams vom Mobilen Kino Niedersachsen und dem Vorstand der LAG Jugend und Film Niedersachsen kam die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Frau Dr. Heinen-Kljajic (dritte von links), am 2. April auf einen Besuch am Standort in Oldenburg vorbei.
Sie nahm sich eine Stunde Zeit, um sich über die Arbeit des Mobilen Kinos zu informieren und die Perspektiven der ambitionierten Kinoarbeit in Niedersachsen zu diskutieren.

 

Filmpremiere mit "Die schöne Krista"

Am 15. und 16. März fand auf dem Originalschauplatz "Hof Seeger" in der Gemeinde Bissel die Erstaufführung des Films "Die schöne Krista" statt. Die viertschönste Kuh der Welt ist Gegenstand eines Dokumentarfilms, der Arbeit und Leben der Familie Seeger portraitiert.
In Anwesenheit der Regisseurin und des Kameramanns folgten 600 Gäste an den beiden Tagen mit großer Anteilnahme dem Film.

 

Frauenkino in Achim

Die Landfrauen Achim veranstalten für ihre über 500 Mitglieder immer wieder Informations- und Vortragsabende. Dieses Mal gab es ein anspruchsvolles Kinoangebot. Mit "Almanya - Willkommen in Deutschland" nahmen die Zuschauerinnen Anteil an den Erlebnissen der ersten und zweiten türkischen Einwanderergeneration.

 

Faschingskino in der Schule

Der Freundeskreis der Grundschule Sage organisierte für die Kinder am Rosenmontag einen Faschingstag mit Kino an der Schule.
Die bunt verkleideten Kinder bekamen ein Wickie-Abenteuer gezeigt und konnten sich nach dem Film bei einem süßen Faschingsbuffet bedienen.

 

Wie funktioniert Kino?

Unsere Mitmachaktion im Februar zum Animationsfilm "Azur und Asmar": Die Kinder basteln ein Daumenkino. Ob nach einer Vorlage die Karten zusammengesucht werden, oder sogar selbst ein eigener Daumenkinofilm gemalt wird, die Kinder freuen sich an der Bewegung, die wie Zauberei durch das Abblättern der Motive entsteht.

 

Kino in der Schule

Einmal im Jahr bietet der Schulförderverein der Hermann Löns Grundschule in Lüneburg einen Kinonachmittag für die Kinder an.
Am 24.01.2014 kamen wieder viele Kinder mit ihren Eltern, diesmal zu "Sams im Glück".

 

Erfolgreicher Start 2014

Mit sehr guter Resonanz startet das Mobile Kino in die Kinosaison 2014. Die Abonnement-Filme "Merida" und "Nachtzug nach Lissabon" finden guten Zuspruch. Insbesondere das Publikum beim Abendfilm nimmt Anteil am Ausbruch des älteren Gymnasiallehrers Raimund Gregorius aus seinem eingefahrenen Alltag und seiner Reise von Bern nach Lissabon.

 

Mobiles Kino jetzt auch für SeniorInnen

Anspruchsvolle Filmunterhaltung für SeniorInnen bietet das MKN ab 2014 an. Mit einer zusätzlichen Förderung ermöglicht das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur das neue Angebot. Damit reagieren wir auf den demografischen Wandel und die im Alter oft nicht ausreichend vorhandene Mobilität.

 

Filmpremiere in Bunde

Mit zwei Vorführungen und über 800 ZuschauerInnen gab es Ende des Jahres noch eine überwältigende Abschlussveranstaltung in Bunde. Das dortige Jugendbüro hatte zum zweiten Mal ein Filmprojekt mit Kindern und Jugendlichen verwirklicht: Nach "Trallod" 2011 wurde nun der Fantasy-Film "Das Portal" uraufgeführt.

 

Kino im Mooriz

Acht mal im Jahr findet Kino in der Gemeinde Wedemark jetzt im Moorinformationszentrum "Mooriz" in Resse statt. Nachdem einige Veranstaltungsorte ausprobiert wurden, hat sich in der Samtgemeinde das helle und moderne Mooriz als ein stimmiger Kinoort etabliert, der guten Publikumszuspruch erfährt.

 

Erfolgreicher Jahresausklang in Wunstorf

Mit einem gut besuchten Kinotag wurde die Kinosaison im Klinikum Wunstorf am 9. Dezember beendet. 68 Kinder kamen zu den "Fünf Freunden 2", abends waren es 77 Erwachsene zu der doppelbödigen Komödie "Love is all you need". Das Besondere in Wunstorf ist der Anklang beim Publikum innerhalb wie außerhalb des Klinikums.

 

Kino in Dahlenburg

Seit vielen Jahren organisiert der lokale Tourismusbeauftragte in Kooperation mit dem Mobilen Kino Niedersachsen Kino in der Gemeinde Dahlenburg, östlich von Lüneburg.
Die ersten Jahre im Traditionsgasthof Adam, dann in der Schulaula, dem Café "Nameless", der Turnhalle und nun in der Trainingsakademie Dahlenburg.
Am 23.11.2013 gab es in Zusammenarbeit mit dem "Dahlenburger Sportklub" und den "Turmfreunden Dahlenburg" wieder einen Kinotag. Die Kinder sahen "Fünf Freunde 2" und die Erwachsenen "The Life of Pi".

 

Alte Schule Wulsbüttel

Zum Erhalt der abrissbedrohten Schule in Wulsbüttel (zwischen Bremen und Bremerhaven) hatte sich ein örlicher Verein gegründet. Nach der Sanierung mit viel Eigenleistung soll jetzt ein Kulturraum entstehen. Das Mobile Kino ist mit einem Kinoangebot dabei. Am 15. November gab es "Merida" für Kinder und abends die "Sch´tis" für Erwachsene.

 

Die Dorfgemeinschaft

Bekhausen bei Jaderberg veranstaltet einmal im Jahr Kino mit dem MKN. Am 8. November gab es mit "Konferenz der Tiere" und "Männer im Wasser" wieder einen Kinotag für Kinder und Erwachsene. Veranstaltungsort ist der Dorfkrug Bekhausen, ein ehemals leerstehender Dorfgasthof, den der Ortsbürgerverein mit vielen einzelnen Eigentumstiteln selbst erworben und gemeinsam ausgebaut hat.

 

Mobiles Kino im NDR-Fernsehen

Am 30. Oktober besuchte ein Filmteam des NDR Uli Meinert vom MKN bei einem Kinonachmittag für Senioren in Baddeckenstedt. Auf der Homepage des NDR findet sich ein netter Einminüter, sowie einige Fotos. Bitte hier anklicken.

 

"Barbara" in Scheeßel

Der "Kino in Scheeßel e.V." arbeitet bereits seit vielen Jahren mit dem Mobilen Kino Niedersachsen zusammen.
Anlässlich der Aufführung des Films "Barbara" wurden passende DDR-Requisiten ausgestellt. Der Film erzählt die Geschichte einer Ärztin in der DDR, die sich zwischen Flucht oder Bleiben entscheiden muss.

 

Kino für die Kurgäste

Zwischen Jadebusen und Weser liegt Butjadingen. Für die Kurgäste findet in unregelmäßigen Abständen Kinder- oder Abendkino im Haus des Gastes in Burhave statt.

 

Neu in Düdenbüttel

Am 13.10.2013 war das MKN erstmalig zu Gast in Düdenbüttel. Die Initiative "Wir für Düdenbüttel" hatte Kinder mit Eltern und Großeltern zu einem Kinonachmittag mit dem Film "Konferenz der Tiere"in das örtliche Gemeindezentrum eingeladen. In der Pause gab es für die Kinder eine Bastelaktion und noch einmal Nachschub an frischem Popkorn.

 

Kino in der Kunsthalle

Am 7. Oktober fand in der Re-Art Halle in Ihlienworth ein Kinoabend inmitten einer Ausstellung mit Plastiken statt. Der passende Film war "Plastic Planet". 56 Gäste kamen in den originellen Veranstaltungsort.

 

In 9 Filmen um die Welt

Unter diesem Motto fand in Uslar (Solling) vom 24.09. - 05.10.2013 ein kleines "Internationales Filmfestival" für junge und ältere Gäste statt. Veranstaltungsort war der KulturBahnhof Uslar. Eine junge Jury hatte unter Filmen wie: "Die Abenteuer der Giraffe Zarafa", "Whale Rider", "Oh Boy" oder "Das Schwein von Gaza" einen Preisträger zu finden.

In Uslar hat das stationäre Ilse-Kino seit 2008 geschlossen. Seitdem gibt es in der 15 600 EinwohnerInnen großen Stadt kein Kino mehr.

 

Treckerkino in Edewecht

Das Treckerkino der "Afrümers" am 31.08.2013 war wieder ein voller Erfolg. Die Trecker bekamen den Filmton direkt in die Steuerkabinen übertragen. Das zahlreiche Publikum freute sich über die Komödie "Das Schwergewicht".

 

Auf dem Tag der Niedersachsen

Das Mobile Kino bot auch in diesem Jahr zwei Tage Mitmachaktionen für Kinder im Rahmen der Bühne der "Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung" (LKJ) an. Am Samtag Nacht wurde in Goslar als Open-Air Kino "Ziemlich beste Freunde" aufgeführt.

 

Open-Air Kino in Hustedt

Gut 10 km östlich von Winsen an der Aller liegt die Gemeinde Hustedt. Am dortigen Bildungszentrum "Heimvolkshochschule Hustedt" fand am 23.08.2013 erstmals ein Open-Air Kinoevent statt.
Aufgeführt wurde die britische Tragikkomödie "Brassed off" über die Blaskapelle einer Kohlengrube im England Margaret Thatchers. Das Vorprogramm bestritt das Blasorchester der "Freiwilligen Feuerwehr Burgdorf-Hänigsen". Sie spielten Stücke aus dem Film.
Knapp 200 ZuschauerInnen fanden sich in der inmitten von Wald und Heide gelegenen HVHS ein.

 

Nach 15 Jahren wieder in Salzhausen

Mit einem Kinotag am 1. August lebte das Filmvergnügen mit dem MKN in Salzhausen nach einer Pause von 15 Jahren wieder auf. In der "Dörpschün" wurde für Kinder der Film "The Liverpool Goalie" und für Erwachsene "Ziemlich beste Freunde" gezeigt. Träger ist der örtliche Verkehrs- und Kulturverein.

 

Kinderkino in Dötlingen

Am 17.07.2013 fand auf dem "Hof Meyer" in Dötlingen Kinderkino statt. 46 Kinder freuten sich beim Kino auf dem Bauernhof über
"
Janosch - komm, wir finden einen Schatz".
Es zeigt sich, dass auch der Film für die ganz Kleinen auf großes Interesse stößt.

 

Ferienpasskino in Jork

In den Sommerferien ist das Kinderkino ein fester Bestandteil vieler Ferienpassprogramme. Das Mobile Kino bietet für alle Gelegenheiten einen geeigneten Film an. Dazu eine Spielaktion in der Pause oder nach dem Film. In Jork hatten die Kinder allerdings jede Menge Spielfreude mit ihren Smartphones, wie man sieht.

 

Dötlinger Sommerkino hat begonnen

Am 03.Juli haben mit einem Kinotag in Aschenstedt die Dötlinger Scheunenkinotage begonnen. Etwa 100 Gäste kamen in die Scheune von Olaf Schachtschneider und amüsierten sich bei "Starbuck".
Die folgenden vier Kinotage an verschiedenen Orten in der Gemeinde sind so gut wie ausverkauft.

 

Scheunenkino in Reeßum

Als Alternative zu den wetterabhängigen Veranstaltungen im Freien hat sich am 22. Juni wieder das Scheunenkino erwiesen. Während in der Nähe das Musikfestival in Scheeßel unter Wasser stand, kamen knapp 200 Gäste in Meyers Scheune in Reeßum zu einem gelungenen Musik- und Kinoabend mit viel Plattdütsch.

 

Im Wasserpark Wennigsen

Mit der britischen Komödie "Ganz oder gar nicht" startete das MKN am 15. Juni in die Freiluftsaison 2013. Erstmalig waren wir zu Gast im Wasserpark Wennigsen.
Zur Einstimmung gab es Live-Musik - als es dann dunkel genug war, konnte der Film beginnen.

 

Neu in Metjendorf

Erstmals hat das MKN im Juni 2013 mit dem "Förderverein Terra Casa" in Metjendorf in der Nähe Oldenburgs zusammen gearbeitet.
Das Mehrgenerationenhaus wurde zum Kino und empfing nachmittags Kinder und abends Jugendliche und Erwachsene.
Im Juli wird das MKN mit der Jugendpflege Wiefelstede am gleichen Ort Kinderkino im Rahmen des Ferienpassprogramms anbieten.

 

Gnade in der Kirche

Vor knapp 100 BesucherInnen wurde am 7.Juni der Film "Gnade" von Matthias Glasner in der St. Johannis Kirche in Visselhövede aufgeführt.
Die Idee zum Kirchenkino war bei einem Zusammentreffen des örtlichen "EigenArt e.V." mit dem Landesbischof entstanden. Herr Meister war anwesend und gab nach der Vorführung noch einige Informationen und Betrachtungen zum Film.

 

Kino im Stroh

Zum zweiten Mal fand am 4. Mai das "Kino im Stroh" in Scheeßel statt. In einer ausgeräumten Kartoffelscheune kam das Publikum zu einem anspruchsvollen und gleichzeitig amüsanten Filmgenuss bei Ken Loachs "Angels` Share".

 

Bei den Landfrauen in Garrel

Auf dem Hof von Martina Meyer in Garrel trafen sich am 24. April die Frauen des Landfrauen-vereins Garrel zu einem Kinoabend. Aufgeführt wurde "Best Exotic Marigold Hotel".

 

Schulkinowochen in Holzminden

Vom 11.-14. März 2013 führte das MKN acht Schulveranstaltungen im Rahmen der Schulkinowochen 2013 in Holzminden durch. Insgesamt 618 SchülerInnen kamen zu den Filmen "The Liverpool Goalie", "Mein Freund Knerten", "Hände weg von Mississippi", "Almanya" oder dem zentralabiturrelevanten "A la Folie-pas du tout".
Die Filme wurden in der Aula der Astrid Lindgren Schule und dem städtischen Kulturzentrum "Drehscheibe" aufgeführt. Das stationäre Kino in Holzminden hat seit über einem Jahr geschlossen.

 

Neues Fahrzeug für das Mobile Kino

Seit dem 08.01.13 sind wir schon damit unterwegs, doch nun gab es auch die offizielle Übergabe durch den Vorstand der "Lotto Sport Stiftung", die mit einer Förderung von rund einem Viertel der Gesamtsumme die Anschaffung eines neuen Wagens ermöglicht hatte. Die Übergabe fand am 10.03.13 in Schneverdingen statt.

 

Filmgespräch mit SchülerInnen

Begleitend zur Vorführung der Filme "Mama Muh und die Krähe" und "Das große Rennen" in der Grundschule Hohenassel (Samtgemeinde Baddeckenstedt) wurde mit den SchülerInnen im Anschluss an die Vorführungen ein Filmgespräch geführt.

 

Das Ding am Deich

Am 27.02.2013 wurde der Dokumentarfilm "Das Ding am Deich" in Oberndorf an der Oste aufgeführt. Der Film schildert den Widerstand gegen das Atomkraftwerk Brokdorf und begleitet einige Dorfbewohner von den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts bis heute.
"Das Ding am Deich" hat kürzlich den Preis der deutschen Filmkritik für den besten Dokumentarfilm 2012 erhalten.
Die Regisseurin Antje Hubert war aus Hamburg angereist und stand den teils Aktiven der ersten Stunde nach der Vorführung für ein Gespräch zur Verfügung.

Das Mobile Kino Niedersachen bietet den Film auf seiner Filmvorschlagsliste für öffentliche Aufführungen an.

 

Kino für die Nachbarschaft

Das Nachbarschaftsbüro Düsternort in Delmenhorst organisiert in regelmäßigen Abständen Kinonachmittage für die ältere Bevölkerung im Stadtteil.
Bei Kaffe und Kuchen kommt auch an trüben Tagen gute Stimmung auf.

 

Regelmäßig Kino im kleinen Littel

Seit einem Jahr findet im frisch renovierten Saal des seit hundert Jahren von der Familie Dahms betriebenen Gasthofs in Littel wieder Kino statt. In den fünfziger Jahren wurde Littel von einem Wanderkino bespielt.
Jetzt lebt diese Tradition mit einem Programm für Kinder und Erwachsene wieder auf, wie man sieht mit regem Interesse der örtlichen Bevölkerung.

 

Erstmals im Bürgerhaus Uchte

Am 18.01.2013 war das MKN auf Einladung des Bürger- und Kulturvereins Uchte erstmals im Bürgerhaus aktiv. Für Kinder gab es den Film "Mein Freund der Delphin" und abends dann "Ziemlich beste Freunde" für die Älteren. Der Bürger- und Kulturverein bietet das ganze Jahr über ein anspruchsvolles Veranstaltungs- progamm an (siehe unter Kulturnetzwerk).

 

Montagsmaler beim Mobilen Kino

Im Januar 2013 bietet das MKN den Kindern passend zum Tierabenteuer von "Ice Age 4" ein Ratespiel an. Auf eine Tafel soll mit Kreide ein Tier gemalt werden, das von den anderen Kindern erraten werden muss. Das Motiv kann alternativ auch pantomimisch dargestellt werden.

 

Spurensuche in Wunstorf

Im Rahmen des Jahresthemas "Mensch-Umwelt-Klima" waren die BesucherInnen beim Kinderfilm dazu eingeladen, Tierspuren den richtigen Tieren zuzuordnen.
Begleitend zum Dezember-Film "5 Freunde" lag eine Detektivaufgabe nahe, schließlich sind die jungen Filmfreunde nicht nur einem Verbrechen auf der Spur, ihr Erkennungssymbol ist auch der Abdruck einer Hundepfote.
Gegenseitige Hilfe und "Abkucken" waren ausdrücklich erlaubt.

 

In der Grundschule Osterscheps

Am 23.11.2012 veranstaltete der Ortsbürgerverein Scheps zum wiederholten Mal einen Kinotag in der Grundschule Osterscheps. Über 100 Kinder freuten sich über "Fuxia-die Minihexe". Abends kamen ebenfalls gut 90 BesucherInnen zu "Ziemlich beste Freunde".

 

MKN in Lotte

Am 09.November war das Mobile Kino in Lotte bei Osnabrück zu Gast. Im historischen Ambiente des denkmalgeschützten "Haus Hewerth" veranstaltete die Bürgergemeinschaft Lotte erstmals einen Kinoabend.

 

Kinotag für Senioren

Erstmals veranstalteten die einzelnen Seniorenkreise in der Gemeinde Baddeckenstedt am 1.11.2012 einen gemeinsamen Kinotag. Bereits eine Stunde vor Beginn füllte sich der Saal des Dorfgemeinschaftshauses.
Vor dem Beginn und in der Pause wurden Getränke und zünftig Kartoffelsalat mit Würstchen angeboten.

 

Treckerkino in Süddorf

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete der Verein "De Afrümers" ein Open-Air Kinospektakel für Trecker. Auf einer Dorfwiese in Süddorf bei Edewecht kamen neben gut 100 großen auch einige ganz kleine Trecker zum Kinoabend.

 

Ferienpasskino in Schwarmstedt

In der Bürgerbegegnungsstätte "Uhlen Hof" in Schwarmstedt fand am 13.08.2012 auf Initiative des Kreisjungendrings Soltau-Fallingbostel zum wiederholten Mal Ferienpasskino statt. In der Pause konnten sich die Kinder bei dem Fangspiel "Hund und Katz" austoben.

 

Kino im Hase-Stadion Essen

Am 10.08.2012 war das Mobile Kino erstmals in Essen/Oldenburg. Von einer örtlichen Kinoinitiative wurde Open-Air Kino im Hase-Stadion organisiert. Es lief der Film "Der ganz große Traum".

 

MKN im Nordwestradio

Am 07. August wurde im Nordwestradio ein 3-minütiger Beitrag zur Arbeit des Mobilen Kinos Nierdersachsen gesendet.
Eine Redakteurin hatte Monika Feig zum Scheunenkino auf einen Hof in Geveshausen bei Wildeshausen begleitet.
Ein Link zur entsprechenden Seite des Nordwestradios finden Sie hier (Kinoserie, Teil2).

 

Open-Air Kino auf dem Bauernhof

Von der Wiese musste wegen des Regens unter das Vordach einer Scheune umgezogen werden. Das tat dem Filmgenuss bei "Das Konzert" keinen Abbruch, der am 27.07. in Brelingen in der Gemarkung Wedemark aufgeführt wurde. Der gemischte Sommer 2012 macht wieder deutlich, wie wichtig gute Ausweichmöglich-keiten beim Open-Air Kino sind.

 

Scheunenkino hat begonnen

Mit einer Vorstellung im Hof Krebs in Uhlhorn hat das Scheunenkino 2012 der Dorfgemeinschaft Aschenstedt begonnen. Noch vier weitere Kinotage werden im reizvollen Ambiente der ländlichen Höfe stattfinden.
Das Publikum amüsierte sich mit der schrägen Komödie "Bis zum Ellenbogen".

 

Tag der Niedersachsen 2012

Am 14. und 15. Juli war das Mobile Kino auf dem TdN in Duderstadt.
im Rahmen des Kulturprogramms der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung (LKJ) wurden tagsüber Mitmachaktionen zum Thema "Bewegungsobjekte basteln" für Kinder angeboten.
Am Samstag nacht gab es Open-Air Kino unter dem Motto "Shorts attack" mit ausgesuchten Kurzfilmen.

 

Schnaps im Wasserkessel

Der Kultfilm "Schnaps im Wasserkessel" hatte am 06. Juli seine Premiere als DVD-Edition mit Bonusmaterial.
Hans-Erich Viet präsentierte den Film in Weener vor über 100 Gästen. Einige der portraitierten Akteure aus dem Raum Leer waren anwesend. Der Film von 1991 entfaltet auch heute noch seinen großen Charme. Dazu trägt neben dem trockenen Humor der Protagonisten auch das gesprochene Plattdeutsch (mit dt. Untertiteln) bei.

 

Im Kloster Wennigsen

Am 16.06. war das MKN im Kloster Wennigsen. Das geplante Open-Air Kino musste wegen des Wetters vom schönen Kloster-Innenhof nach drinnen verlegt werden. 200 Gäste erlebten zum Auftakt ein Saxophonquintett und amüsierten sich dann bei "Vincent will meer".

 

Kino im Zirkuszelt

Innerhalb einer Zirkus-Projektwoche an der GS Rodenkirchen nutzte der örtliche Schulförderverein das große Zirkuszelt für einen Kinotag am 12.06. Die Kinder hatten in der Pause Gelegenheit zu einem Tunnel-Staffellauf.

 

Jubiläumsveranstaltung 20 Jahre Mobiles Kino Niedersachsen

Am Freitag, dem 08.06.2012 beging das MKN sein 20-jährige Bestehen mit einer Feier im Kulturzentrum der Stadt Oldenburg.
Es gab parallel ein Festprogramm für Kinder und Erwachsene.
Neben einem Treffen der Kinoaktiven aus ganz Niedersachsen kam auch der Film zu seinem Recht: aktuelle Kurzfilme und die deutsch-afrikanische Produktion "Soul Boy" rundeten den Tag ab.
Das Programm finden Sie hier

 

Filmprogrammpreis für das MKN

Am 15.05.2012 hat das Mobile Kino Niedersachsen den Preis für "Die Gestaltung hervorragender Jahresfilmprogramme im Jahr 2011" verliehen bekommen. Der Preis wird von der nordmedia als Niedersächsischer Filmfördereinrichtung vergeben.

 

"Der Dritte Mann" in Scheeßel

Anlässlich des 100jährigen Geburtstags des Scheeßeler Grafikers Heinz Fehling zeigte der Kino in Scheeßel e.V. Carol Reeds Klassiker "Der dritte Mann". Fehling hatte das Filmplakat entworfen, er war einer der bedeutendsten Werbegrafiker der Wirtschaftswunderjahre.
Als besondere Einlage des Abends wurde in der Pause ein Potpourri von Schlagern und Musicaltiteln aus den fünfziger Jahren aufge-führt, darunter auch das berühmte Zither-Thema des Films von Anton Karas.
Am Klavier saß der 86-jährige ehemalige Musiklehrer Heinrich Meyer.

 

Frauennetzwerk Großenkneten veranstaltet erstmals Kino

In der Teichwirtschaft Ahlhorn fand am 8. Mai ein Kinoabend des Frauennetzwerks Großenkneten statt. Die Scheune bot eine romantische Kulisse, die für die richtige Stimmung sorgte.

 

Filmvorführung in historischer Kulisse

Am 21.04.2012 wurde vorerst zum letzten Mal der Film "Trallod" vorgeführt, eine Produktion des Jugendbüro Bunde. Diesmal an einem Originaldrehort des Films: dem Steinhaus in Bunderhee. Viele kleine und große Gäste waren der Einladung des Jugenbüros und der Ostfriesischen Landschaft gefolgt und erlebten zum ersten Mal in der mittelalterlichern Burg eine Filmvorführung.

 

Otterndorf wieder dabei

Nach einigen Jahren Unterbrechung ist das Mobile Kino Niedersachsen in die Stadtscheune Otterndorf zurückgekehrt. Mit dem Engagement von Elina Sieber und Hermann Kleist vor Ort findet jetzt wieder einmal im Monat Kino statt.

 

Bergen mit Kinoangebot

Am 12. März 2012 wurde im Stadthaus Bergen nach längerer Pause wieder Kino veranstaltet. Frau Ruhrmann, die für die Stadt die Öffentlichkeitsarbeit leitet, hatte ein anspruchsvolles Programm ausgewählt: Für die Kinder lief "Blöde Mütze" und abends "Das Labyrinth der Wörter".

 

Filmpremiere mit Hans-Erich Viet

Vom 17.-19. Februar wurde der neue Film von Hans-Erich Viet über die Sturmflut von 1962 erstmalig vorgeführt. Das Mobile Kino übernahm die Projektion in Bunde, Jemgum und Weener. Über 1000 Zuschauende waren begeistert von den lebendigen Erzählungen der Augenzeugen von damals.
Der Film schildert die Sturmflut im Bereich der Ems und des Dollart. Amüsant sind die erinnerten Anekdoten der Gesprächspartner-Innen, die in Plattdeutsch erzählt werden.

 

Kinobanner für das MKN-Jubiläum

Für die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen des Mobilen Kinos Niedersachsen am 8.Juni 2012 werden in den kooperierenden Orten bereits jetzt von den Kindern "Kinobanner" gemalt. Hier am 13.01.2012 in Bad Bevensen.

 

MKN im alten Central-Kino in Brake

Vor dem Umbau zu einem Kulturzentrum fanden im historischen "Central-Kino" in Brake (Unterweser) am 11.11. und 22.12. noch einige Kinoveranstaltungen im altehrwürdigen Ambiente statt.

 

Filmpremiere in Bunde

Am 17.12. fand in der DGA Bunde die Premiere des Films "Trallod" statt. Das Filmprojekt des Jugendbüro Bunde war im Sommer unter der Mitwirkung vieler Laien-Darsteller entstanden und fand begeisterten Zuspruch.

 

Männerballett in Scheeßel

Anlässlich der Präsentation des Films "Männer im Wasser" führten Männer des "Kino in Scheeßel e.V." ein Männerballett auf. Ein amüsanter Vorgeschmack dararauf, was die Gäste an diesem Abend erwarten konnten.

 

Weiterarbeit des Mobilen Kinos Niedersachsen gesichert

Nach dem Schock die Erleichterung: Das MKN wird in den kommenden Jahren weiter vom Land Niedersachsen gefördert.
Diese Nachricht erreichte uns als Presseerklärung der Niedersächsischen Staatskanzlei am 29.11.2011. Zuvor hatte die Referatsleitung Film/Medien nach zwanzig Jahren am 15.11. das endgültige Aus der Förderung verkündet.
In einer überwältigenden Unterstützungsaktion hatten sich daraufhin aus allen Landesteilen die mit dem MKN kooperierenden Kulturinitiativen an ihre lokalen Landtagsabgeordneten sowie direkt an Herrn McAllister gewandt und ihren Protest kund getan.
Dies hat Wirkung gezeigt. Unser Dank gilt allen Beteiligten, den Aktiven in der Kulturarbeit, wie auch den Landtagsabgeordneten, die sich für uns eingesetzt haben.

Beim Festakt zum 20-jährigen Jubiläum des MKN am 08.06.2012 werden wir im oldenburgischen Kulturzentrum PFL mit Allen darauf anstoßen !!

 

Erstmals in Holdenstedt

Im November 2011 war das MKN erstmals in der Gemeinde Holdenstedt tätig. Der örtliche Sportverein hatte zum Weihnachtsevent eingeladen. Es kamen gut 150 Kinder, die sich - mit Knabberverpflegung und Getränken ausgestattet - über die Umgangssprache heute und vor 100 Jahren in dem Film "Stella und der Stern des Orients" amüsierten.

 

Kino in "Der Scheune" in Bruchhausen-Vilsen

In dem kleinen Kulturraum "Die Scheune" in Bruchhausen-Vilsen findet einmal im Monat ein Kinotag statt. Gezeigt werden thematisch ausgesuchte Filme wie beispielsweise "Plastic Planet" zum Umgang mit Kunststoffen oder besondere Filme auf Programmkinoniveau.

 

Frauenkino in Altwarmbüchen

Am 12.November 2011 war das Mobile Kino im Rathaus in Altwarmbüchen zu Besuch. In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten wurde für Frauen der Film "Die Friseuse" in der Regie von Doris Dörrie gezeigt.

 

Kinderpuzzles aus Filmstandbildern

Zum aktuellen Kinderfilm "Tiger Team - der Berg der tausend Drachen" betätigen sich die Kinder in der Pause ebenfalls als Detektive indem sie jeweils zu zweit ein Puzzle aus Standfotos bekannter Kinderfilme legen.
Das Spiel soll die Koordinierungsfähigkeit mit anderen Kindern schärfen.

 

Im Krimimuseum Stollhamm

Am 30.10.2011 war das Mobile Kino Niedersachsen im Rahmen der "Kultkinotage Butjadingen" erstmals im Krimimuseum Stollham zu Besuch. Natürlich musste mit "Die drei ??? - Das verfluchte Schloss" auch ein Kinderkrimi laufen.

 

Interkulturelle Wochen im Landkreis Schaumburg

In Zusammenarbeit mit dem Elterncafe Lindhorst wurde beim Filmabend am 03.10. der Kinderfilm "Nenn mich einfach Axel" gezeigt. Die Veranstaltungsreihe im Landkreis Schaumburg steht unter dem Motto "Zusammenhalten - Zukunft gewinnen !".

 

Deutsch-Türkische Filme in der VHS Delmenhorst

Mit einer Veranstaltungsreihe macht die Volkshochschule Delmenhorst auf den Beginn der Anwerbung von Arbeitskräften aus der Türkei vor genau 50 Jahren aufmerksam.
In Delmenhorst leben heute etwa 9000 "kleine und große" Menschen mit türkischem Familienhintergrund.
Neben Türkisch-Sprachkursen, Kochen, Malen, einer Istanbulreise und einem "Fachtag Integration" werden auch Filme in Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino Niedersachsen gezeigt. Am 5.September stand der Film "Evet - ich will" auf dem Programm, eine turbulente Komödie über 4 Paare, 4 Probleme und 2 Hochzeiten.

Erstes Treckerkino in Süddorf

Am 3.September fand auf dem Festplatz in Süddorf das erste Open-Air Kino für Trecker statt.
Organisiert von den "Afrümers", einem Verein zur Förderung des Freizeitprogramms für die Jugend, kamen rund 250 Personen zu dem Ereignis. Die gut 70 Trecker, dazu Aufsitzrasenmäher sowie Treckeranhänger oder mitgebrachte Sofas und Stühle, die teils von den Baggern und Traktoren angehoben wurden, dienten als Sitzmöglichkeit.
Gezeigt wurden drei Folgen der NDR-Kultserie "Neues aus Büttenwarder".

 

"Sommer im Biergarten"

Unter diesem Motto veranstaltet der Kulturverein Schneverdingen in Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino im Juli/August 2011 eine kleine Reihe von Open-Air Kinonächten. Veranstaltungsort ist ein Biergarten neben dem Rathaus Schneverdingen.
Im Vorprogramm spielt jeweils eine Band, anschließend geht es weiter mit Kino. Den Anfang machte Fatih Akins "Soul kitchen", die Reihe endet mit dem wundervollen "Wer früher stirbt ist länger tot".

 

Ferienpasskino in der Seefelder Mühle

Am 26.07.2011 fand mit knapp 80 Kindern Ferienpasskino in der Seefelder Mühle statt. Bei wechselhaftem Wetter freuten sich die Kinder über das Angebot in den Ferien.
Der Seefelder Mühlenverein ist seit 19 Jahren Veranstaltungspartner des Mobilen Kinos Niedersachsen.

 

Kino im Kuhstall

Zum wiederholten Mal fand im Sommer das "Kino im Kuhstall" im Hof Colde Warf in Nordenham statt. Es gab Kinder- und Abendkino. Organisatorinnen sind die Frauen des Ladycircle Nordenham, die sich für die Vertiefung von Freundschaft und Hilfsbereitschaft engagieren.

 

Das Mobile Kino beim Tag der Niedersachsen in Aurich

Am 2. und 3. Juli war das Mobile Kino mit einem eigenen Mitmachzelt auf dem Tag der Niedersachsen in Aurich vertreten. Auf Einladung der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung (LKJ) wurden mit Kindern den ganzen Tag über Flugobjekte gebastelt und gefaltet. Samstagabend wurde auf der großen Bühne das Kurzfilmprogramm "Shorts attack" gezeigt.

 

Auf dem Gutshof in Baddeckenstedt

Auf der sicheren Seite in Bezug auf das Wetter sind die Sommer-Kinoabende auf dem Bauernhof. So auch in Baddeckenstedt am 01.07.2011. Der Gutshof zog in romantischer Kulisse das interessierte Kinder- und Abendpublikum an.

 

MKN erstmals im Gymnasium Ganderkesee

Am 30.06.2011 war das Mobile Kino Niedersachsen auf Einladung des Schulelternrates erstmals im Gymnasium Ganderkesee zu Besuch. Zum Thema "Mobbing" wurde in zwei Vorführungen mit anschließenden Filmgesprächen "BenX" gezeigt.

 

Open-Air Saison 2011 hat begonnen

Für den "Kulturbunt Siedenburg e.V." führte das Mobile Kino Niedersachsen am 18.06.2011 den ersten Open-Air Kinoabend in Staffhorst durch.
Gezeigt wurde der Klassiker "Lang lebe Ned Devine".

 

Mehr Braunschweig-weniger Gewalt

Am 23.03.2011 beteiligte sich das Mobile Kino Niedersachsen mit zwei Veranstaltungen an dem Jahresprojekt "Mehr Braunschweig-weniger Gewalt".
In der Raabeschule wurde vor 200 SchülerInnen vormittags der Film "BenX" mit anschließendem Filmgespräch gezeigt. Um 18.00 Uhr hatten Eltern und die interessierte Öffentlichkeit die Gelegenheit, den Film zu sehen. Bei einem anschließenden Gespräch ging es um die Möglichkeiten, präventiv einzugreifen.

 

In der Otto-Hahn-Schule in Wunstorf

Am 26.02.2011 war das Mobile Kino Niedersachsen zum zweiten Mal zu Besuch in der Otto-Hahn-Schule Wunstorf. Bei zwei Vorstellungen sahen die SchülerInnen den Film "Der Sohn des Rambow".
Im Anschluss an die Vorführungen gab es die Gelegenheit, den Inhalt des Films gemeinsam zu besprechen und sein Thema "Außenseiter" zu vertiefen. Interessant war, dass es auch bei den erwachsenen Figuren des Films Außenseiter zu entdecken gibt, beispielsweise den Chemielehrer.

 

Begleitprogramm des Jahresthemas 2011 hat begonnen

Zur spielerischen Förderung sozialer Kompetenz wird begleitend zu dem Film "Der Stern des Orients" ein Fesselballspiel angeboten. Jeweils zwei Kinder müssen einen Softball über einen Parcour kicken. Dabei sind sie an einem Bein aneinander gefesselt. Ohne Abstimmung ist der Staffellauf nicht zu gewinnen.

Unter "Jahresthema 2011" können weitere Informationen zu unserem Schwerpunkt in diesem Jahr eingesehen werden.

 

Im Schwimmbad Pewsum

Am 28.11.2010 war das Mobile Kino erstmals im Schwimmbad Pewsum zu Besuch. Es wird von einem gemeinnützigen Verein betrieben.
Bei einer Wassertiefe von 20cm konnte man dem Film ohne Angst vor dem Ertrinken folgen.

 

Schattenspiel

Im November 2010 bieten wir zum Film "Lippels Traum" eine Schattenspiel-Rateaktion an. Jeweils zwei Kinder suchen sich einen emotional besetzen Begriff aus und versuchen, ihn vor einer beleuchteten Leinwand ohne Worte darzustellen (Hass, Eifersucht, Wut, Freundschaft...). Die anderen Kinder müssen raten.
Hier können die Kinder spielerisch in andere Rollen schlüpfen, so wie sie es zuvor bei der Filmvorführung bei der Identifikation mit den DarstellerInnen getan haben.

 

Open-Air-Kino 2010

Bis in den September hat das Wetter beim Open-Air-Kino gut mitgespielt.
In Aschenstedt gab es Kino im Maislabyrinth.

 

Beim Bundeslager der Pfadfinder

5000 christliche PfadfinderInnen hatten das Mobile Kino am 4. August bei ihrem Bundes-Zeltlager in Almke bei Wolfsburg zu Besuch. Passend zum Thema "Nachhaltigkeit beim Verbrauch natürlicher Ressourcen" wurde der Film "We feed the world" gezeigt.

 

Ferienpasskino in Burhave

Am 6. Juli 2010 hatten die Kinder in Burhave viel Spaß mit "Wickie und die starken Männer" beim Ferienkino im Rathaussaal.

 

BenX in Baddeckenstedt

Über hundert SchülerInnen der "Schule im Innerstetal" in Baddeckenstedt (südl. von Hildesheim) sahen am 14.06.10 bei zwei Vorführungen den Film "BenX" zum Thema "Mobbing".
Nach dem Film wurde die Gelegenheit zu einem Filmgespräch genutzt.

 

Jahresthema "Mobbing in Schulen"

Zum Film "Elina" (siehe Filmvorschlagsliste) benutzen die Kinder aus dem Publikum Digitalkameras, um mit einigen Standbildern eine Mobbing-Situation darzustellen.

 

Mobiles Kino in Nordenham

Nachdem im August 2009 das gewerbliche Kino in Nordenham schließen musste, hat die Kreisvolkshochschule im November 2009 in ihren neuen Räumen ein Kinoangebot gestartet. Der erste Filmtitel war: "Zusammen ist man weniger allein".

 

Wedemark neu dabei

Seit dem Herbst 2009 veranstaltet die Gemeinde Wedemark nördlich von Hannover regelmäßig Kinder- und Abendkino. An jedem Kinotag wird ein anderer Ortsteil angefahren.

 

Sommerkino auf dem Land

Auch 2009 liefen in den Sommer- und Ferienmonaten wieder Kinoveranstaltungen an originellen Schauplätzen auf dem Land.

 

Erfolgreicher Verlauf der Schultournee in Wiesmoor und Bad Bevensen

Mit Veranstaltungen an der KGS Wiesmoor und der KGS Bad Bevensen mündete die Tournee gegen Rassissmus in die Sommerferien. Nach der Vorführung von "Leroy" und einem ausführlichen Filmgespräch setzten die 87 SchülerInnen in Wiesmoor mit Collagen die Filminhalte kreativ um. In Bad Bevensen waren 320 SchülerInnen zu Gast.

 

Yes we are - Schultournee 2009
gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus

Kulturelle Bildung in der Schule – neben den klassischen künstlerischen Fächern, in denen eine ästhetische Schulung erfolgt, kann das „Kunstprodukt“ Film den Blick öffnen für das Fremde, für andere Kulturen sowie für geschichtliche, politische und ganz persönliche Themen. Dabei hat Film den Vorteil, im Bewusstsein von Kindern und Jugendlichen bereits als gängiges Medium präsent zu sein. Diesen Zugang möchten wir nutzen, um mit zwei aktuellen Filmen auf die nach wie vor aktuelle Problematik der Fremdenfeindlichkeit in Deutschland einzugehen.

Die Filme:
Für die Klassen 7 bis 10: „Leroy“
(Spielfilm, Deutschland, 2007)
Der junge Berliner Leroy ist intelligent, höflich, gebildet, ein fleißiger Schüler und spielt Cello. Und Leroy ist schwarz. Als er sich in die blonde Eva verliebt, wird seine Hautfarbe zum Problem.

Für die Klassen 9 und 10: „Yes I am“ (Dokumentation, Deutschland, 2004)
In dem Film werden drei afro-deutsche MusikerInnen portraitiert, die an dem anti-rassistischen Bandprojekt „Brothers Keepers e.V.“ beteiligt sind. Dazu gehören der Kölner Reggae-Sänger Ade Odukaya, der Frankfurter Hip Hopper D-Flame und die Soul-Interpretin Mamadee.

Begleitet werden die Filme durch eine Begrüßung und ein anschließendes, durch uns moderiertes Filmgespräch, in dem die Filminhalte noch einmal aufgearbeitet werden sollen. Mit einer Schülerzahl von max. 50 Personen ist zudem als weitere Aktion die Durchführung eines Rap-Contest möglich.

Zeitraum:
Im ganzen Jahr 2009. Wenn Sie darüber hinaus einen Termin wünschen, ist dies nach Absprache mit uns ebenfalls möglich.

Kosten:
200 Euro für eine Vorführung mit Filmgespräch.
100 Euro für die zweite Veranstaltung am gleichen Tag (jeweils + 7% MwSt.).

 

Ferienpasskino in den Schulsommerferien

Für die Schulsommerferien vom 25.06.09 – 05.08.09 bietet das Mobile Kino Niedersachsen wieder Ferienpass-Kino an. Kino im Sommer, mag man sich fragen. Wer aber verregnete Sommerferien vor Augen hat oder bedenkt, dass auch in einem heißen Sommer 90 Minuten mit einer spannenden Geschichte in der Gemeinschaft vieler Kinder ihren Reiz haben, wird sich ein Kinoangebot sehr gut vorstellen können.
Das Mobile Kino hat entsprechende Titel für verschiedene Altersstufen anzubieten. Das reicht von Spielfilmen wie „Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel“ und „Hände weg von Mississippi“, „Die wilden Kerle 4 und 5“, „Der Fuchs und das Mädchen“ über computeranimierte Filme wie „Kung Fu Panda“, „Horton hört ein Hu“, „Arthur und die Minimoys“ und „Ratatouille“ bis hin zu Filmen wie „Das doppelte Lottchen“ (Neuverfilmung), „Der kleine Eisbär“ oder „Oh wie schön ist Panama“ für die Kleineren.

 

Jahresschwerpunkt 2009 hat begonnen.

Für 2009 hat sich das MKN das Jahresthema „Kinderfilm zur Integration von Kindern mit Migrationshintergrund“ gesetzt. Vor allem mit den Begleitprogrammen wird die Erfahrung mit anderen Kulturen und die Realität einer multi-kulturellen Gesellschaft vermittelt, die von einem alle verbindenden demokratischen Gemeinwesen zusammengehalten wird.
Mit einem Länderquiz lernen die Kinder grundlegende Merkmale anderer Gegenden auf der Welt - die Weltkarte darf benutzt werden.

Mit Koordinationsspielen wird die Wahrnehmung der anderen Kinder geübt.

 

Begleitprogramm zum Thema Gewaltprävention

Mit den Bewegungsspielen, die wir unter dem Schwerpunkt "Gewaltprävention"anbieten geht es beispielsweise darum, individuelles Handeln sowie das Agieren in der Gruppe zu kommunizieren und zu koordinieren, kurz: sich mit seinem Bewegungs- und Aktionsdrang mit den anderen Kindern abzustimmen und somit die Eigen- und Fremdwahrnehmung zu schulen.
In dem abgebildeten Spiel stellen zwei gegnerische Gruppen jeweils eine Figur dar, auf die sich die Kinder jeder Gruppe einigen müssen: den Löwen, die Geisha oder den Krieger. Wie beim Knobeln schlägt jede Figur eine andere und wird von einer anderen geschlagen. Löwe frisst Geisha, Geisha überlistet den Krieger und der Krieger erlegt den Löwen.
Beim Roboterspiel tun sich je zwei Kinder zusammen, einEr spielt Roboter und einE steuert die "Maschine".

 

MKN in Oberndorf

Am 31.08. 2008 war das Mobile Kino Niedersachsen wieder einmal in Oberndorf zu Gast. In dem kleinen Ort östlich der Elbe an der Oste gibt es einen überaus aktiven Schulförderverein, der das Kinoerlebnis wiederbelebt hat.
An diesem Sonntag wurde das Kino in der kleinen Ortskirche veranstaltet. Es liefen "Zaina Königin der Pferde" und "ALi Zaoua-auf den Straßen von Casablanca" .

 

Mobiles Kino Niedersachsen beim Tag der Niedersachsen in Winsen

Auch 2008 war das MKN vom 4.-6. Juli auf dem TdN mit Kino und Mitmachaktionen vertreten. Freitag nacht lief die deutsche Produktion "Wer früher stirbt ist länger tot"in der Regie von Marcus Rosenmüller.
Samstag und Sonntag wurden die Kinder zu Mitmachaktionen rund um das Thema "Kino" eingeladen.

 

Kinotag an der KGS Bad Bevensen gegen rassistische Gewalt

Am 25.06.2008 wurde an der Gesamtschule Bad Bevensen vom Schüler-Teamerkreis ein Kinotag gegen Rassismus organisiert.
Es wurde der Film "Yes I am" ausgewählt, der die Situation von afrodeutschen jungen Menschen schildert.
Das Mobile Kino Niedersachsen sorgte für die Moderation und technische Durchführung der Veranstaltung.

Die KGS hat sich der Aktion "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" angeschlossen.

 

Begleitprogramm zum Thema Gewaltprävention hat begonnen

Im Februar 2008 haben die ersten Begleitprogramme zum Thema "Gewaltprävention" begonnen. Das ganze Jahre 2008 wird das Mobile Kino Niedersachsen Kinder- und Jugendfilme einsetzen, in denen Konflikte unter Gleichaltrigen bzw. mit Erwachsenen im Mittelpunkt stehen.
Nach dem Film werden in unterschiedlichen Aktionen der Umgang mit Konflikten und die Wahrnehmung eines positiven eigenen Körpergefühls eingeübt
Zum Film "Das Sams in Gefahr" messen die Kinder spielerisch ihre Kräfte und Geschicklichkeit mit einem Gegenüber. Es werden ein Gleichgewichtsspiel, ein "Fang-den-Schwanz" - Geschicklichkeitsspiel, ein Wäscheklammer - Reaktionsspiel und mit allen zusammen das "Tauziehen" angeboten.

 

Sven Taddicken zu Besuch beim Mobilen Kino Niedersachsen

Am 14.12.2007 hat der Regisseur Sven Taddicken seinen Film "Emmas Glück" in der Schulaula Bad Bevensen vorgestellt und stand nach der Vorführung den anwesenden achtzig Gästen für ein Gespräch Rede und Antwort.
Mitten im Schnitt für ein aktuelles Filmprojekt, das noch rechtzeitig für die Berlinale fertig werden muss und parallel zum Casting für ein weiteres Projekt, das 2008 Drehbeginn hat, konnte sich Sven dennoch die Zeit frei machen, uns in Bad Bevensen zu besuchen. Der dortige Veranstalter Rolf Hartmann (links im Bild mit Anika Kogelheide vom Mobilen Kino und Sven Taddicken) ist auch Lehrer am angeschlossenen Schulzentrum, er engagiert sich schon seit über zehn Jahren für die Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino Niedersachsen.

Sven Taddicken beantwortete eine ganze Reihe von Fragen zu Film, Buch und Drehbedingungen. Auch die Arbeit mit der Schweinedressur interessierte ...

 

15 Jahre Mobiles Kino Niedersachsen

Mit einem Festakt ist am Freitag dem 8.6.2007 im Oldenburgischen Kulturzentrum PFL das 15-jährige Jubiläum des Mobilen Kinos Niedersachsen begangen worden. Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann machte in seiner Grußbotschaft deutlich, dass mit dem Mobilen Kino ein anspruchsvolles und medienpädagogisch begleitetes Kulturprogramm in die Regionen Niedersachsens fährt, das zur kulturellen Versorgung der Landstriche abseits der städtischen Metropolen einen wichtigen Beitrag leistet. Nach über fünfzehn Jahren kontinuierlicher Arbeit könne man hier auch nicht mehr von einem Projekt reden, sondern müsse das Mobile Kino Niedersachsen als eine Institution mit einer stabilen Förderung durch das Land Niedersachsen anerkennen. Auch wenn sein Ministerium nicht direkt dafür zuständig sei, werde er sich bei der Niedersächsischen Staatskanzlei für eine ausreichende Weiterfinanzierung des MKN einsetzen.
Tatkräftige Unterstützung erfuhr der Minister gleich im Anschluss an seine Rede durch eine Vertreterin der Kinoorte. Frau Edda Paland aus Scheeßel übereichte ihm eine Finanzspritze für die erfolgreiche Weiterförderung des Mobilen Kinos. Mit einigen weiteren VertreterInnen aus niedersächsischen Städten und Gemeinden wurden Herrn Stratmann mehrere Tausend Unterschriften für den Weiterbestand der mobilen Kinokultur übergeben, die in nur wenigen Tagen vor Ort gesammelt worden waren.
Im weiteren Verlauf des Festakts wies der erfahrene Berater für Kulturplanung Reinhart Richter aus Osnabrück in seinem Fachvortrag auf die zu erwartenden demografischen Veränderungen in der Bevölkerung hin. Auf dem Land werde sich eine gebildete ältere Bevölkerungsschicht mit kulturellen Ansprüchen vorfinden und andererseits eine stärker von Migration und Bildungsdefiziten betroffene jüngere Schicht, für die eine kulturelle Förderung unabdingbare Voraussetzung für gesellschaftliche Partizipation und Integration sei. Gerade die mit viel Engagement getragenen Kunst- und Kulturinitiativen leisteten hier einen enorm produktiven Beitrag, der seine Förderung auch in Hinblick auf teure etablierte Kultureinrichtungen Wert sei.
Nach dem offiziellen Teil der Festveranstaltung hatten die Anwesenden Gelegenheit, an mehreren Arbeitsgruppen zu weiteren Aspekten der kulturellen Filmarbeit teil zu nehmen. VertreterInnen mehrerer mobiler Kinoprojekte aus der Schweiz und Deutschland, sowie die Mitglieder des Trägerverbands des Mobilen Kinos, der LAG Jugend und Film Niedersachsen, fanden sich für einen Erfahrungsaustausch zusammen, der auch am Wochenende noch fortgesetzt wurde.

 

 


Kino in der Reithalle


200 Jahre Amtsvogtei Scheeßel


Teichwirtschaft Ahlhorn


Open-Air Kino beim Hofladen Lütjen


Ehemaliges Torfwerk Hahnenmoor


Begeistertes Publikum bei Pippi Langstrumpf


Hörhilfen beim Seniorenkino


Die Gemeinschaftsunterkunft Oldenburg


Kino für SeniorInnen in Isenbüttel


Nordmedia-Preis für das MKN


Ferienpasskino in Emden


Haus Hilton in Neuenhaus


Bei der Ges. für Integration Stolzenau


Scheune Ewersweg in Wahrenholz


Open-Air Kino in Siedenburg


Kino für Flüchtlinge in Blankenburg


Auf dem Dorfplatz in Lintorf


In der Gemeinde Barskamp


Kinderkino in Rodenkirchen


Seniorenkino in Barßel


Piratenmasken basteln


Schulkino in Hohenassel


Kinotag in Dahlenburg


Bauaktion zum Film "The Lego Movie"


Seniorenkino in Delmenhorst


Frauenkino in der Alten Weberei, Varel


Im Gasthof Meyer in Huntlosen


Kino im Klostergut Burgsittensen


Im Nachbarschaftszentrum Wollepark


Basteln und Malen zu Pippi Langstrumpf


Landfrauen-Kinoabend in Groß-Oesingen


Bei "AugenSchmaus" in Hermannsburg


Grundschule Kreideberg in Lüneburg


Herzlicher Empfang in Waddewarden


Zum Lutherjahr: Kino in Hohenbostel


Frauenkino der AWO in Langenhagen


Seniorenkino in Barßel


Kirchenkino in Barbis bei Bad Lauterberg


Scheunenkino in Bösel


Landfrauen Rhede in Fresenburg


Letztes Open Air in Delmenhorst


Sommerkino an der Amtsvogtei Scheeßel


Kinderkino in der alten Ziegelei


Kino in Waffensen


Ferienkino in Seefeld


Im Volkspark Lauenau


"Altes Rathaus" Hambergen


Ferien(s)passkino in Elsfleth


Workshop mit Axel Brunotte, Mellendorf


Glück mit dem Wetter in Lemwerder


Kino am Heimathaus Visselhövede


Open-Air Kino in Bremerhaven


Mitmachaktionen des MKN beim TdN


Filmtournee in Bad Bevensen


Nds. Kinoprogrammpreis für das MKN


Torfwerk bei Herzlake


Einführungsvortrag in Bissendorf


Scheunenkino bei Heitmann, Scheessel


Gemeindehaus Delmenhorst


Martin-Luther-Kirche Tarmstedt


Begleitaktion in Huntlosen


Werbebanner in Dahlenburg


Schulkinotournee 2015


Kinotag in der Grundschule Hohenassel


Seniorenkino in Salzhausen


Hermann Gmeiner - Grundschule


Gemeindezentrum Lingen-Brögbern


Schulkinowochen in Wunstorf


Kino in der Friedenskirche Groß-Oesingen


Waddewarden im Gemeindehaus


Kino in der Wedemark


Lauter begabte Kinder spielen "Bingo"


10 Jahre Kino in der "Scheune"


Kino an der Hermann Löns Schule


Weihnachtskino Hof Schweers Ostrittrum


Weihnachtskino in Varel


Spendenaktion in Sickte


Bastelangebot zum Weihnachtsfilm


St. Firminuskirche in Dötlingen


Gemeindezentrum Osten


Kinderkino an der GS Bühren


Kino für SeniorInnen in Staufenberg


Rathaus Hermannsburg


Kulturzentrum "Brelinger Mitte"


Bahnhof Westerstede


Kino bei der Feuerwehr Hagenburg


Der Friesische Rundfunk berichtet


Pfarrheim in Vienenburg/Goslar


Der Kräuterhof Rosen in Geeste-Bramhar


Kino im Freibad Bippen


Scheunenkino im Heuhotel Colnrade


Vor dem Heimathaus Visselhövede


Haupt- und Realschule Osterburg


Luftballons über Nettelkamp


Open-Air Kino in Nienstedt/Deister


Nordmedia-Preis für das MKN


Das Vielstedter Bauernhaus


Frauenkino im Zelleriehaus


Besuch der Ministerin beim Mobilen Kino


Filmpremiere mit Krista (vorne)


Landfrauen in Achim


Faschingskino in Sage


Daumenkinoaktion


Hermann Löns Grundschule Lüneburg


Kino in Wunstorf


Volles Haus für "Das Portal" in Bunde


Moorinformationszentrum "Mooriz"


Die jungen Kinogäste in Wunstorf


Kino in Dahlenburg


Alte Schule Wulsbüttel


Dorfkrug Bekhausen


Gasthof "Scheeßeler Hof"


Haus des Gastes Burhave

Gemeindezentrum Düdenbüttel


In der Re-Art Halle in Ihlienworth


Kulturbahnhof Uslar


Treckerkino in Edewecht


Tag der Niedersachsen in Goslar


Open-Air Kino in Hustedt


Dörpschün Salzhausen


Janosch auf dem Hof Meyer in Dötlingen


Ferienkino in der Gemeinde Jork


Sommerkino in Neerstedt


Scheunenkino in Reeßum


Wasserpark Wennigsen


Das Mehrgenerationenhaus Metjendorf


St. Johannis-Kirche Visselhövede


Kino im Stroh in Scheeßel


Auf dem Hof Meyer in Garrel


In der "Drehscheibe" Holzminden


v.l.n.r.:N. Mehmke (LAG), Herr Lange (Lotto-Sport-Stiftung), C. Engelhardt (Kulturverein Schneverdingen), M. Feig (MKN)


Grundschule Hohenassel


Antje Hubert in Oberndorf (Oste)


Gemeindehaus Düsternort


Gasthof Dahms in Littel


Bürgerhaus Uchte


Montagsmalerinnen in Aktion


Kinder auf Spurensuche in Wunstorf


MKN in der Grundschule Osterscheps


Haus Hewerth in Lotte


Kinotag für Senioren in Baddeckenstedt


Unterwegs zum Treckerkino in Süddorf


Ferienpasskino im Uhlen Hof


Hase-Stadion in Essen/Oldenburg


Auf dem Hof Martens in Brelingen


Scheunenkino in Uhlhorn


Beim TdN in Duderstadt


"Schnaps im Wasserkessel" in Weener


Kloster Wennigsen


Bei der GS Rodenkirchen (Foto D.Christoffers)


Eine Geburtstagstorte für das MKN


M.Feig (MKN) mit dem nordmedia-Preis


Das Team des Mobilen Kinos


Aula der GS Scheeßel (Foto:P.Hoffmann)


Teichwirtschaft Ahlhorn


iSteinhaus Bunderhee


Stadtscheune Otterndorf


Im Stadthaus Bergen (Foto: A.Ruhrmann)


Hans-Erich Viet (li.) mit B.Gorka (MKN)


Auf der Filmbühne in Bad Bevensen


Central-Kino in Brake


Dorfgemeinschaftsanlage Bunde


Männerballett in Scheeßel


Sporthalle Holdenstedt


In der "Scheune" Bruchhausen-Vilsen


Rathaus Altwarmbüchen


Gemeinsames puzzeln in Emlichheim


Krimimuseum Stollhamm (Butjadingen)


"Evet-ich will" in der VHS-Delmenhorst


Treckerkino in Süddorf (Foto:E.Drobinski)


Biergarten Schneverdingen


Ferienpasskino in Seefeld


Kino im Kuhstall, Hof "Colde Warf"


Beim Tag der Niedersachsen in Aurich


Gutshof Baddeckenstedt


rGymnasium Ganderkesee


Open-Air-Kino in Staffhorst


Aula der Raabeschule in Braunschweig


Otto-Hahn-Schule Wunstorf


Fesselballspiel


Kino im Schwimmbad Pewsum


Schattenspiel in Wunstorf


Kino im Maislabyrinth


Almke bei Wolfsburg


Ferienkino in Burhave


Haupt- und Realschule Baddeckenstedt


Fotoaktion "Mobbing" in Wunstorf


Kino in der KVHS Nordenham


Kino in der Gemeinde Wedemark


Scheunenkino in Colnrade


Kino auf dem Bauernhof in Uhlhorn


An der KGS Wiesmoor


Kinderkino in Neuenkirchen/Soltau am 12.03.09


Länderquiz. Wo ist denn der Amazonas?

Löwe, Geisha, Krieger


Roboterspiel


Ortskirche Oberndorf


Beim Tag der Niedersachsen in Winsen


In der KGS Bad Bevensen


Begleitprogramm zum Thema Gewaltprävention (in Schneverdingen)


Sven Taddicken mit Rolf Hartmann und Anika Kogelheide


Jubiläum 15 Jahre Mobiles Kino Nds.


Herr Stratmann erhält von Edda Paland (Scheeßel) eine Finanzspritze